Stress? Wir tun was! Stressbewältigung und Stressmanagement

Stress? Wir tun was! Stressbewältigung und Stressmanagement
Die menschliche Leistungsfähigkeit hängt vom Grad der Spannung ab, in der sich Körper und Geist befinden. Zuviel oder zuwenig Spannung oder Streß legt das eigene Können lahm. Gelingt es uns, den Streß auf einem mittleren Niveau zu halten, dann entstehen keine streßbedingten Probleme. Wir befinden uns dann in einer gesunden Anspannung, unsere Leistungsfähigkeit ist optimal. Bei gesundem Streßgrad sind unsere Leistungen am effektivsten, die Fähigkeit, unser Wissen und unsere Erfahrungen zu nutzen sind da. Alles ist im Gleichgewicht, wir fühlen uns wohl. Viele Menschen werden von negativen Emotionen überrollt und kommen schwer wieder aus dieser Spirale. Wir lernen die Streßindikatoren und Kontraindikatoren kennen und damit umgehen. Zeitmanagement, Achtsamkeit, Gedankenkontrolle und Umgang mit negativen Gefühlen werden wir an diesem Vormittag ansehen, evtl. ändern und versuchen, es in unser Leben zu integrieren. Wir sehen, wie wichtig Selbstreflexion und zugleich soziale Vernetzung und Genusstraining ist. Bitte mitbringen: Decke und/oder Matte, kleines Kissen.
1 Vormittag, 30.03.2019,
Samstag, 10:00 - 13:00 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
Monika Grimme
191-PE1154
Bürgerzentrum, Seminarraum 012, Hauptstr. 73, 91257 Pegnitz
14,00 € /6 TN, 9,00 €/8 TN
Belegung: